Meldungen | Veranstaltungen | Stellenanzeigen  

 
 

Zurckliegende Veranstaltungen aus den Jahren 2005 bis 2010

 

MainzerMedienDisput am 25.11.2010 Fritz Pleitgen und Peter Limbourg im Kreuzverhr von Dr. Christian Schertz zum Thema Ermittlungen in eigener Sache: Medien vor dem Kadi.

Aus Anlass des MainzerMedienDisputs im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz moderiert Dr. Christian Schertz um 10.30 Uhr Panel 1 zum Thema Ermittlungen in eigener Sache: Medien vor dem Kadi Das Kreuzverhr von Fritz Pleitgen (ehemaliger Intendant des WDR) und Peter Limbourg (Pro7Sat1 Media AG Senior Vice President Nachrichten). Das Programm finden Sie hier, Details hier.

 

Seminar "Einfhrung in das Presserecht", ifp Institut zur Frderung publizistischen Nachwuchses e.V., Mnchen - 12. November 2010

Am 12. November 2010 fhrt Dr. Yvonne Kleinke fr das ifp Institut zur Frderung publizistischen Nachwuchses im Rahmen des Grundkurses fr Zeitungsvolontre das Seminar Einfhrung in das Presserecht in Mnchen durch.


 

Seminar der Initiative TagesZeitung "Alles, was Recht ist", Potsdam - 4./5.11.2010

Am 4. und 5. November 2010 veranstaltet die Initiative TagesZeitung (ITZ) ein Seminar zum Thema Presserecht. Referenten sind Rechtsanwltin Dr. Yvonne Kleinke sowie Dr. Oliver Stegmann, Justiziar der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.


 

Workshop Presserecht

Am 24.07.2010 in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr fhrt Dr. Yvonne Kleinke fr die DeutscheAnwaltAkademie einen Workshop zum Thema "Presserecht" in Berlin durch. Das Programm finden Sie hier. Anmeldung ber die DeutscheAnwaltAkademie.


 

Jahreskonferenz 2010 von netzwerk recherche

Dr. Christian Schertz ist Teilnehmer der Diskussion "Schnffeln, Spitzeln, Spionieren: Boulevard-Recherche ohne Grenzen" gemeinsam mit Hans Leyendecker von der Sddeutschen Zeitung, H.M. Tillack vom stern sowie Lutz Tillmanns vom Deutschen Presserat. Moderiert wird die Diskussion von Ulrike Simon am Freitag, den 9. Juli 2010 ab 17.15 Uhr. Das gesamte Programm finden Sie hier.

 

Seminar "Medien- und Persnlichkeitsrecht", Deutsche Anwalt Akademie, GRUR-Seminar 2010

Am 25. Juni 2010 fhrt Christian Schertz fr die Deutsche Anwalt Akademie im Rahmen der GRUR-Seminare das Seminar Presse- und Persnlichkeitsrecht in Hamburg durch. Das Programm finden Sie hier. Anmeldung ber die Deutsche Anwalt Akademie.

 

"Seminar zum Medienrecht"
Institut fr Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht
18. - 19. Juni 2010, Technische Universitt Dresden

Im Sommersemester 2010 bieten Dr. Christian Schertz und Kerstin Schmitt am Institut fr Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht an der Technischen Universitt Dresden ein Seminar zum Medienrecht an. Das Seminar bietet den Studenten die Gelegenheit, sich mit Fragestellungen auseinanderzusetzen, die aktuell die Gerichte und die anwaltliche Praxis beschftigen.

Die Seminarankndigung finden Sie hier.

 

Streitgesprch der Justizpressekonferenz  im Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe mit Christian Schertz am 8. Juni 2010

- Geschlossene Veranstaltung -

Auf Einladung der Justizpressekonferenz nimmt Dr. Christian Schertz am 8. Juni 2010 um 18.30 Uhr im Presseraum des Bundesverfassungsgerichts an einem Streitgesprch mit Klaus Pflieger, Generalstaatsanwalt (Stuttgart) teil. Thema: "ffentlichkeitsarbeit und Persnlichkeitsrechte - Wie weit darf die Staatsanwaltschaft gehen?". Die Einladung finden Sie hier.

 

Vortrag am 18. Mai 2010 von Christian Schertz beim Bund der Brandenburger Staatsanwlte e.V.

Auf Einladung des Bundes der Brandenburger Staatsanwlte e.V. hlt Herr Dr. Christian Schertz einen Vortrag zum Thema "Die Pressearbeit der Justiz im Rahmen von Verfahren gegen Prominente. Bedarf es klarerer Regeln?" am 18. Mai 2010 um 18.00 Uhr im Konferenzraum des Justizzentrums Potsdam, Jgerallee 10-12, 14469 Potsdam. Die Einladung finden Sie hier.

 

Festliches Symposium zum 10. Welttag des Geistigen Eigentums
Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht in 5 Jahren IGEWeM
26. April 2010, TU-Dresden

Aus Anlass des 10. Welttages des Geistigen Eigentums und des fnfjhrigen Bestehens des Instituts fr Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht (IGEWeM) an der TU-Dresden ldt das IGEWeM zu einem festlichen Symposium zu aktuellen Themen des Geistigen Eigentums, Wettbewerbs- und Medienrechts ein. Dr. Christian Schertz wird in diesem Rahmen einen Vortrag zum Thema Die Entwicklung des Privatsphrenschutzes in Deutschland seit der Caroline-Entscheidung des EGMR halten.

Das Programm zum Symposium finden Sie hier.

 

"Vertragsrecht in der Musikbranche (Podiumsdiskussion)"
ARTWert-Forum am Dienstag, 2. Mrz 2010

Thema des ARTWert-Forum am 2. Mrz in Berlin sind die rechtlichen Basics der Vertragsgestaltung zwischen Musiker/innen, Labels, Musikverlagen, Agenturen und Veranstaltern. Auf dem Podium diskutieren RA Sebastian Graalfs (Schertz Bergmann Rechtsanwlte), RA Jan Simon (Beiler, Karl, Platzbecker & Partner) und Tilmann Richter (Trinity Concerts GmbH).

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

"Intellectual Property, Privacy and Publicity"
XI. EIPIN Kongress, 26. - 28. Februar 2010, London

Im Rahmen des XI. Kongresses des European Intellectual Property Institute Network (EIPIN) wird Kerstin Schmitt am 28. Februar zum Thema "Commercial Exploitation of Publicity Rights in German Law" referieren.

Das Programm des Kongresses finden Sie hier.

 

Dresdner Vortrge zum geistigen Eigentum
"Der Mensch als Marke. -
Die kommerzielle Nutzung von Bildnissen Prominenter."

Technische Universitt Dresden
Juristische Fakultt
Institut fr Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht

Montag, den 25. Januar 2010, 16:30 Uhr 18:30 Uhr
Ort: BEY/154/H (Beyer-Bau, George-Bhr.St. 1, Dresden)

Dr. Christian Schertz hlt im Rahmen der Dresdner Vortrge zum Geistigen Eigentum, veranstaltet vom Institut fr Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht, der Forschungsstelle Neue Medien und des Patentinformationszentrums einen Vortrag zum Thema "Der Mensch als Marke - die kommerzielle Nutzung von Bildnissen Prominenter". Die Ankndigung finden Sie hier.

 

Die ffentlichkeit als Richter?
Litigation-PR als neues Instrument der Rechtsfindung
1. Berliner Tag der Rechtskommunikation 14.01.2010, HTW Berlin, Campus Treskowallee, Raum HG 238

Aus Anlass des 1. Berliner Tages der Rechtskommunikation hlt Dr. Christian Schertz einen Vortrag zum Thema Anwaltliche Beratung in medialen Krisenfllen. Das weitere Programm sehen Sie hier. U.a. werden dort auch Vortrge von Gisela Friedrichsen vom SPIEGEL, Oberstaatsanwalt Winkler aus Mnchen und Heinrich Wefing von der ZEIT gehalten. Das Programm finden Sie hier.

 

Herbsttagung 2009 der Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum und Medien, Berlin - 20./21.11.2009

Am 21.11.2009 hlt Dr. Christian Schertz im Rahmen der Herbsttagung 2009 der Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum und Medien einen Vortrag zu dem Thema Der Mensch als Marke die wirtschaftliche Nutzung von Bildnissen und Namen Prominenter. Die Tagung findet in Berlin statt. Anmeldungen ber den DeutscherAnwaltVerein. Das Programm finden Sie hier.

 

Seminar der Initiative TagesZeitung Alles, was Recht ist, Potsdam 19./20.11.2009

Am 19. und 20.11.2009 veranstaltet die Initiative TagesZeitung ein Seminar zum Thema Presserecht. Referenten sind Dr. Oliver Stegmann, Justiziar der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, sowie Rechtsanwltin Dr. Yvonne Kleinke.

 

Jahrestagung Netzwerkrecherche 2009, Hamburg 5. und 6. Juni

Im Rahmen der Jahrestagung von Netzwerkrecherche hat Christian Schertz am 6. Juni 2009 an dem Forum Leserreporter: Journalismus auf dem Wege zur Spitzelpresse? teilgenommen. Mit auf dem Podium saen Christoph Neuberger von der Uni Mnster, Christoph Schulthei (freier Journalist), Kathrin Kahlweit (Sddeutsche Zeitung). Moderiert wurde das Forum von Birgit Kolkmann (Deutschland Radio Kultur).

 

Seminar Forum Institut fr Management, Presse und Verlagsrecht

Am 19. und 20. Juni 2008 veranstaltete das Forum Institut fr Management ein Seminar zum Thema Presse- und Verlagsrecht. Referenten sind Dr. Martin Soppe, Justitiar des Verlages Gruner + Jahr sowie Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Schertz. Die Ankndigung finden Sie hier.

 

Jahrestagung Netzwerk Recherche 2008, Hamburg 13./14. Juni 2008

Im Rahmen der Jahrestagung von Netzwerk Recherche hielt Christian Schertz am 14. Juni 2008 um 14.45 Uhr einen Vortrag zum Thema "Persnlichkeitsrechte und Journalismus - Instrument gegen die Pressefreiheit?". Das gesamte Programm finden Sie hier.

 

Friedrich Naumann Stiftung, Truman-Haus Potsdam 8. Mai 2008

Am 8. Mai 2008 hielt Christian Schertz im Truman-Haus in Potsdam im Rahmen der Veranstaltungsreihe Medienpolitische Diskurse der Friedrich Naumann Stiftung einen Vortrag zum Thema "Persnlichkeitsschutz und Medienfreiheit". Die Einladung finden Sie hier.

 

Deutscher Anwaltstag, 1. Mai 2008

Im Rahmen des 59. Deutschen Anwaltstages, veranstaltet von dem Deutschen Anwaltverein, vom 1. bis 3. Mai 2008, fand am 1. Mai 2008 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr eine Diskussionsveranstaltung statt zum Thema "Wer verteidigt die Pressefreiheit? Journalisten, Chefredakteure, Verleger, Anwlte oder Richter? Jeder hat das Recht seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu veruern und zu verbreiten. Doch wer sichert dieses Grundrecht?". Auf dem Podium diskutierten unter der Moderation von Dr. Bernd-Ulrich Haagen (ZDF) Dietrich Krause, Leiter der Rechtsabteilung des Spiegels, Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur des Tagesspiegels, und Dr. Christian Schertz, Rechtsanwalt Schertz Bergmann, Berlin. Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

 

Symposium zum Persnlichkeitsrecht, 25. April 2008, Technische Universitt Dresden

Anlsslich des alljhrlich am 26. April gefeierten, von der WIPO (World Intellectual Property Organisation) ins Leben gerufenen, Welttages des Geistigen Eigentums lud die Forschungsstelle Neue Medien des Instituts fr Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht der Juristischen Fakultt der Technischen Universitt Dresden zu einem Grndungssymposium der Forschungsstelle ein mit dem Thema: "Symposium zum Persnlichkeitsrecht". Dr. Christian Schertz hielt hier einen Vortrag mit dem Titel "Vermgensrechtliche Ansprche wegen der Verletzung der Privatsphre". Das Programm finden Sie hier.

 

9. Deutscher Medienrechtstag am 8. Februar 2008, 10:00 Uhr

Am 8. Februar 2008 fand der 9. Deutsche Medienrechtstag zum Thema "Medienrechtstag reloaded: Die rechtliche Zulssigkeit der Verfilmung tatschlicher Ereignisse nach Esra und Contergan" in der Bertelsmann Reprsentanz in Berlin statt. Neben dem Geschftsfhrer der Zeitsprung Film & TV Produktions GmbH Michael Souvignier, Stephan Lamby, Geschftsfhrer der ECO Media TV Produktion Hamburg, und Prof. Jan Hegemann, Rechtsanwalt bei Hogan Hartson Raue, hielt auch Dr. Christian Schertz einen Vortrag mit dem Thema "Aus der Praxis des beratenden Anwalt - Drehbuch, Lektorat und Prozessvertretung bei der Vertretung tatschlicher Ereignisse". Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Am 11. Dezember 2007 stellten Rechtsanwalt Dr. Christian Schertz und der Journalist Thomas Schuler das von Ihnen herausgegebene Buch Rufmord und Medienopfer in Berlin vor. Verbunden war die Vorstellung mit einer Podiumsdiskussion der Autoren mit dem Moderator Hans-Ulrich Jrges (stern) ber die Grenzen der Medienfreiheit. Die Einladung zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.
 

Am 26. November 2007 findet von 14.00 bis 15.00 Uhr auf dem Politikkongress in Berlin eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Seehofer & Co.: Politik zwischen Personalisierung und Privatsphre" statt. Referent ist neben Peter Lewandowski (Chefredaktion Gala) auch Dr. Christian Schertz. Moderation: Christian Arns (Stellvertretender Geschftsfhrer, Brgermut). Weitere Informationen zum Politikkongress finden Sie hier.
 

Am 8. Oktober 2007 findet das vierte Herbstforum der Initiative Qualitt im Journalismus im Deutschlandradio Radio zum Thema "Medien und Publikum: Partnerschaft der Qualitt?" statt. Dr. Christian Schertz ist Teilnehmer des Panel I: "'Leser-Reporter' und Brgerjournalisten: Qualitt/en der Partizipation". Weitere Informationen finden Sie hier, das Programm als PDF hier.
 

Intensivseminar Presse- und Verlagsrecht - Forum Institut fr Management: Am 10. und 11. Juli 2007 fhrte Forum Institut fr Management mit den Referenten Dr. Martin Soppe von Gruner + Jahr sowie Dr. Christian Schertz ein Seminar zu den "Essentials" des Presse- und Verlagsrechts in Hamburg durch. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Am 16. Mrz 2007 hat Dr. Christian Schertz im Rahmen des Symposiums der Deutschen Presseakademie "Krisen-PR" im Hotel Adlon einen Vortrag zum Thema "Kampagne - Rufmord - Skandal gehalten: Wenn Recherchen in die falsche Richtung laufen. Welche Mglichkeiten das Presserecht bietet, den Schaden zu begrenzen". Mehr Informationen finden Sie hier.
 

Am 6. Oktober 2006 hielt Dr. Christian Schertz an der Deutschen Presseakademie im Rahmen des Seminars Strategische Medienarbeit einen Vortrag mit dem Thema Presserecht als Teil strategischer Medienarbeit. Nheres finden Sie hier.
 

Auf dem vom Bundesverband deutscher Pressesprecher veranstalteten "Kommunikationskongress" am 28./29. September 2006 in Berlin ist  Dr. Christian Schertz als Referent geladen und hlt einen Vortrag mit dem Titel "Presse- und Medienrecht als strategisches Marketinginstrument". Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier
 

Sommerlehrgang Medienrecht intensiv - Forum Institut fr Management: In der Zeit vom 23. bis 25. August 2006 fhrt Forum Institut fr Management mit den Referenten Professor Dr. Oliver Castendyk vom Erich Pommer Institut, Professor Dr. Thomas Hoeren von der Westflischen Wilhelms-Universitt Mnchen und Dr. Christian Schertz von den Rechtsanwlten Schertz Bergmann den oben bezeichneten 3-Tages-Intensivlehrgang zum aktuellen Medienrecht durch. Weiter Informationen hier.
 

Am 19. Mai hlt Dr. Christian Schertz auf den Medientagen Passau "Medienberufe - Entdecke die Mglichkeiten" um 14:15 Uhr einen Vortrag mit dem Thema "Der Schutz der Persnlichkeiten in den Medien - Aus der Praxis eines Medienanwalts". Sodann nimmt er an der Podiumsdiskussion um 18:30 Uhr zum Thema "Reality TV - Wir wnschen gute Unterhaltung" teil. Mehr zum Programmablauf finden sie hier. Lesen Sie hierzu auch eine Meldung auf unicum.de.
 

Am 17. September 2005 war Dr. Christian Schertz bei der Jahreskonferenz der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV) in Berlin zu Gast. Er referierte dort im Rahmen eines Workshops zum Thema "Persnlichkeitsrecht zwischen Kommerz und Menschenwrde". Nhere Informationen zu der Veranstaltung finden Siehier.
 

Am 5. Juni 2005 leitete Dominik Hch in Vertretung fr Dr. Christian Schertz auf der Jahrestagung der Jorunalistenvereinigung netzwerk recherche in Hamburg gemeinsam mit Herrn Dr. Manfred Redelfs einen Workshop zum Thema "Informationsfreiheit und Informationsblockaden". Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier, das Programmhier.
 

Am 25. Mai 2005 war Dr. Christian Schertz zu Gast bei der Berliner media~lounge. Er diskutiert dort mit dem Chefredakteur des Berliner Kurier, Herrn Hans-Peter Buschheuer zum Thema Das Caroline-Urteil was drfen Medien noch berichten?
 

Dr. Christian Schertz war am 7. April 2005 Gast der Europischen Akademie fr Informationsfreiheit und Datenschutz sowie der Bertelsmann Stiftung. Er hielt ein Vortrag zum Thema "ffentliches Informationsinteresse gegen Privatsphre die rechtliche Situation in Deutschland". Das vollstndige Programm finden Sie hier.
 

Am 7. Mrz 2005 war Dr. Christian Schertz Teilnehmer einer Podiumsdiskussion des Vereins "Berliner Journalisten" und des Deutschen Presserates zum Thema "Prominentenanwlte contra Pressefreiheit?". Die Einladung des Vereins zu dieser Veranstaltung und weitere Informationen finden Sie hier.
 

Am 15. Januar 2005 war Dr. Christian Schertz zu Gast bei der Journalisten-Organisation Netzwerk Recherche. Im Rahmen des Seminars Presserecht in der Praxis hat er dort einen Vortrag zum Thema Informationsanspruch gegenber Behrden vor den Grenzen von Datenschutz und Persnlichkeitsrecht gehalten. Das vollstndige Programm des Seminars finden Siehier.
 


 

Home | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Twitter | english version