Foto: Till Brönner

Dr. Sebastian Gorski, LL.M.

Sebastian Gorski studierte Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg. Im Anschluss promovierte er bei Prof. Dr. Gounalakis über die Einführung von Wettbewerb zwischen der GEMA und ihren europäischen Schwestergesellschaften. Zugleich arbeitete er bei Lovells LLP (heute Hogan Lovells) in Frankfurt im Bereich Geistiges Eigentum.

Sein Referendariat absolvierte Sebastian Gorski in Hamburg. Dort war er unter anderem beim Norddeutschen Rundfunk und bei der Abteilung für Urheber- und Presserechtssachen des Amtsgerichts Hamburg-Mitte tätig. Weitere Stationen führten ihn in eine im Presserecht auf Betroffenenvertretung sowie in eine auf das Musik- und Entertainmentrecht spezialisierte Kanzlei.

Danach war Sebastian Gorski zunächst in einer auf Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht spezialisierten Kanzlei in Süddeutschland als Anwalt tätig. Im Anschluss ging er nach Kalifornien, um an der Chapman University School of Law nahe Los Angeles einen auf das Recht der Medien, insbesondere der Filmindustrie, spezialisierten Studiengang zu absolvieren.

Sebastian Gorski war Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg und Assistant Professor an der Chapman University. Seit 2010 ist er Lehrbeauftragter für Medienrecht an der Medienakademie Hamburg.

Seit 2012 arbeitet Sebastian Gorski bei Schertz Bergmann als Rechtsanwalt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen vor allem im Presse- und Urheberrecht sowie in der Verhandlung und Gestaltung von Verträgen im Medienbereich. Sebastian Gorski spricht Deutsch und verhandlungssicheres Englisch.

 
E-Mail an Dr. Sebastian Gorski


 

Home | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Twitter | english version